Wohnen und Bauen

Wohnen und Bauen“ stellt einen weiteren Schwerpunkt der nächsten Legislaturperiode dar.

Wir möchten gemeinsame Konzepte erarbeiten für generationenübergreifendes Wohnen, z.B. im Bereich der jetzigen Shell-Tankstelle.

Der Grundsatz „Innenentwicklung vor Außenentwicklung“ muss beherzigt werden. Wir setzen uns dafür ein, vorerst keine weiteren Neubaugebiete auszuweisen und stattdessen die innerörtliche Bebauung zu fördern.

Ein Neubaugebiet in den „Erdbeeräckern“ lehnen wir ab!

Junge Familien sollen besonders gefördert werden.

Die Kanal- und Straßensanierung muss fortgeführt werden und gerade im Hinblick auf Klimaveränderungen halten wir einen effektiven Hochwasserschutz für Main und Elsava für erforderlich.

Bei öffentlichen Gebäuden sollen erneuerbare Energien Vorrang haben.