Schulcampus Elsenfeld

Platanen an der Mozartschule
Auf unseren Antrag hin wurde das Thema Schulmensa mit dem Erhalt der Platanen noch einmal in der September Sitzung des MGR behandelt. Von den ersten Ideen bis zur jetzigen Planung sind mehr als 3 Jahre intensive Arbeit vergangen. Zusammen mit dem Planungsbüro wurden 6 verschiedene Varianten durchgearbeitet. Darunter war auch eine Version, die die Aufstockung der Mozartschule vorsah. Diese, wie vier Andere erwiesen sich als nicht optimal. So blieb die jetzige Campusvariante übrig, für die wir gerne 4-5 der dort vorhandenen 10 Platanen integriert hätten, was nach Expertenmeinung durchaus möglich wäre. Leider wurde im Marktgemeinderat mehrheitlich beschlossen, alle Platanen zu fällen und stattdessen neue Bäume zu pflanzen.
Inzwischen hat sich eine Bürgerinitiative gegründet, die innerhalb kurzer Zeit über 1200 Unterschriften für den Erhalt der mächtigen Bäume sammelte. Um die Mensa nicht zu gefährden, die wir für unsere Kinder für unverzichtbar halten, haben wir bereits im August dem Bürgermeister einen Antrag zur Entscheidung im Marktgemeinderat zugesandt, dass die Verwaltung der Gemeinde Elsenfeld beauftragt wird, mit der Bürgerinitiative Baumschutz eine einvernehmliche Lösung dergestalt zu erarbeiten, so viele Platanen wie möglich zu erhalten, ohne den Bau der neugeplanten Mensa mit Campus zwischen der Mozart-Grundschule und der Georg-Keimel- Mittelschule zu verzögern oder zu gefährden.
Der Marktgemeinderat hat nun am in der Sitzung am 20.09.2021  die Verwaltung beauftragt, Schritte einzuleiten, so viele Platanen wie möglich zu erhalten. Die Angelegenheit wird nun neu untersucht, bewertet und soll dann abschließend entschieden werden.
Wir hoffen, dass dann der Weg frei wird, um Gutes zu erhalten und gleichzeitig Neues mit Potential für unsere Kinder zu schaffen.
Weitere Informationen finden Sie auch auf der Homepage des Marktes Elsenfeld.